Crossland - Viel Auto fürs Geld

„Zwei Autos in einem - und endlich gut! Dank Feinschliff fährt die Opel-Mischung aus Van und SUV so, wie wir es von einem Auto mit dem Blitz erwarten. Viel Auto fürs Geld!“ Zum diesem Urteil kommt „autoBILD“ (Ausgabe 47/2020) nach einer Testfahrt mit dem neuen Crossland.
Fünf Sterne vergaben die Tester gleich für das Gepäckabteil, weil es dort erstens großzügig zugeht und zweitens der Kopf nicht gegen den Innenhimmel stößt. Das lasse sich auch in Zahlen belegen: „Ist die Rückbank 15 Zentimeter nach vorn verschoben, entstehen hinten 520 Liter Laderaum. 150 Liter mehr als im Astra. Klappt man die Rückbank im Verhältnis 60:40 um, dann bietet die ebene Ladefläche 1.255 Liter. Somit spielt der Crossland eine alte Stärke aus: variabel wie ein kleiner Van, hoch wie ein SUV“, heißt es in dem Bericht.
Der Crossland bekomme mit dem Facelift das neue Familiengesicht - einen Grill hinter kratz- und stoßfestem schwarzem Kunststoff. Dazu gebe es vorn und hinten angedeuteten Unterfahrschutz, der Crossland-Schriftzug klebt mittig an der Heckklappe, auf Wunsch gebe es eine farbige Spange entlang der Dachlinie und innen ein durchlackiertes Dashboard.
Opel habe zudem am Crossland jede Menge Feinschliff betrieben. „autoBILD“ war im Test mit dem 1,2-Liter großen 130-PS-Dreizylinder unterwegs, der schon im Corsa gelobt wurde. „Lange Übersetzung des manuellen Sechsganggetriebes, dafür guten Punch schon unter 2.000 Touren. Neu beim Fahren: Der Crossland macht jetzt sofort,was du willst. Sie haben die Lenkung neu kalibriert. Sie ist straffer und bietet mehr Rückmeldung. Außerdem hat Opel das Fahrwerk grundlegend überarbeitet, Zug- und Druckstufe der Dämpfer neu abgestimmt. Er ist jetzt straffer, schaukelt bei langen Wellen nicht mehr so auf, was das Sicherheitsgefühl subjektiv steigen lässt“, so der Eindruck der Tester.  
In Sachen Preispolitik bleibe Opel auf dem Teppich und baue Innovationen zum schmalen Taler ein. Verkehrsschilderkennung und Tempomat seien jetzt serienmäßig an Bord - ebenso der Spurassistent. Somit biete Opel ein Auto ab 18.516 Euro mit viel Sicherheitsausstattung.
Der neue Crossland ist jetzt bestellbar und rollt ab Januar zu den Händlern. (konjunkturmotor.de - Redaktionsdienst, KK, November 2020)

 

Kraftstoffverbrauch (kombiniert, ltr./100 km):
Benzin: 6,9 - 4,4, Diesel: 4,7 - 3,5

co2-Emission (kombiniert, gr./km):
Benzin: 130 - 109, Diesel: 106 - 94


Mehr aktuelle News - bitte hier klicken!


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- und Stromverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

 

Kurt Soujon GmbH
Kurt Soujon GmbH
Buxtehuder Str. 1
21255 Tostedt
Buxtehuder Str. 1
21255 Tostedt
Zur Standortseite
bitte hier klicken
Zur Standortseite
bitte hier klicken
Tel.: 0 41 82 / 14 84
Fax: 0 41 82 / 2 19 50
Tel.: 0 41 82 / 14 84
Fax: 0 41 82 / 2 19 50